Produkte

Cholesterolum Ø = D2
Juni 12, 2019
Cichorium intybus Ø
Juni 12, 2019

Chrysanthemum parthenium Ø

Chrysanthemum parthenium stammt Ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeergebiet und kommt heute als verwilderte Gartenpflanze weltweit vor. Chrysanthemum parthenium bevorzugt Wegränder, Schuttplätze und ist was die Bodenqualität betrifft recht anspruchslos. Chrysanthemum parthenium ist ein typischer Korbblütler (Asteraceae) innen befinden sich goldgelbe Röhrenblüten und aussen ein Kranz von weissen Zungenblüten.

Artikelnummer: 1000157 Kategorien: ,
Alternative Bezeichnung

Anthemis colala, Matricaria parthenioides, Pytethrum parthenium, Tanacetum parthenium

Deutsche Bezeichnung

Bertram, Falsche Kamille, Fieberkraut, Fraueneminze, Goldfederich, Mutterkraut, Zierkamille

Englische Bezeichnung

Bachelors buttons, Feverfew

Französische Bezeichnung

Grande Camomille, Partenelle, Pyrèthre doré, Tanaisie matricaire

HAB Vorschrift

3a

Alkohol % v/v

70

Stammpflanze

Chrysanthemum parthenium L. Bernard

Verwendeter Pflanzenteil

frische oberirdische Teile zur Blütezeit

Herkunftsregion /-land

Schweiz

Art der Gewinnung

Zertifizierter Bioanbau

Vorkommen und Beschreibung

Chrysanthemum parthenium stammt Ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeergebiet und kommt heute als verwilderte Gartenpflanze weltweit vor. Chrysanthemum parthenium bevorzugt Wegränder, Schuttplätze und ist was die Bodenqualität betrifft recht anspruchslos. Chrysanthemum parthenium ist ein typischer Korbblütler (Asteraceae) innen befinden sich goldgelbe Röhrenblüten und aussen ein Kranz von weissen Zungenblüten. Im Handel sind für die beliebte Gartenpflanze verschiedene Varianten erhältlich auch solche mit gefüllten Blüten die nur aus Zungenblüten bestehen. Für arzneiliche Zwecke wird jedoch die Wildform bevorzugt. Chrysanthemum parthenium wächst bis 60cm hoch. Die Blätter sind fiederschnittig mit beidseitig 3-6 Abschnitten die fiederteilig gezähnt sind. Die Blütenköpfe sind in einer lockeren, doldigen Traube oder Rispe, ihr Durchmesser ist mit höchstens 2cm relativ klein. Die Früchte sind 1.5mm und sehr unscheinbar. Die ganze Pflanze riecht stark balsamisch und etwas Kamillenartig.

 

Anwendung der Pflanze

Chrysanthemum parthenium wirkt spasmolytisch auf die Blutgefässe und erwirkt so eine Dilatation und eine daraus resultierende bessere Durchblutung. Zudem wird das Immunsystem angeregt. Auch eine spasmolytische Wirkung auf die Bronchien konnte Klinisch nachgewiesen werden. Es konnte auch eine antiphlogistische Wirkung beobachtet werden. Die Prostaglandinproduktion wurde reduziert und das Immunsystem moduliert. Entzündungsbedingte Ödeme gingen nach Chrysanthemum parthenium Gabe zurück. Auch die Rezidivrate bei behandelten gastrischen Ulzera konnte signifikant verbessert werden. Auch eine antikoagulative Wirkung konnte beobachtet werden. Neueste Forschungen zeigen, dass Chrysanthemum parthenium die Regeneration von geschädigten Nervenfasern fördert was vielversprechend tönt. Vor allem gut untersucht und belegt ist die Anwendung von Chrysanthemum parthenium bei der Migräneprofilaxe hier scheint eine signifikante Verbesserung eingetreten zu sein. In der Volksheilkunde wird Chrysanthemum parthenium besonders auch bei Kopfschmerzen und Migräne auch im Akutfall empfohlen was auf die spasmolytische Wirkung auf die Blutgefässe zurückzuführen ist. Auch Krämpfe des Uterus wie sie bei Dysmennorhoe auftreten wurde bevorzugt mit Chrysanthemum parthenium behandelt.

 

Quelle(n)