Produkte

Chionanthus virginicus Ø
Juni 12, 2019
Chondrodendron Ø = D1
Juni 12, 2019

Cholesterolum Ø = D2

Artikelnummer: 1000156 Kategorien: ,
Deutsche Bezeichnung

Cholesterin, Cholesterol

Englische Bezeichnung

Cholesterol

Französische Bezeichnung

Cholesterol

HAB Vorschrift

5a

Alkohol % v/v

99

Vorkommen und Beschreibung

Cholesterolum wird meistens aus Gallesteinen gewonnen. Es ist ein lebenswichtiges Sterin und damit ein Bestandteil der Zellmembran. Es ist lipophil und hydrophob trotzdem handelt es sich jedoch nicht um ein Fett im herkömmlichen Sinn. Für den Transport im Blut und in die Zelle bindet es sich an Proteine. Cholesterolum ist Bestandteil der Gallensäure. Es ist die Vorstufe für Steroide und damit Grundbaustein vieler Hormone wie z.B. Testosteron, Östradiol, Progesteron,Vitamin D, Corticoide und Aldesteron. Auch herzwirksame Glykoside können vom Körper aus Cholesterolum gebildet werden. Cholesterolum kann vom Körper selbst synthetisiert werden, wird jedoch auch zu einem kleinen Prozentsatz mit der Nahrung aufgenommen. Cholesterolum spielt beim Aufbau des Gehirns und Nervensystems eine zentrale Rolle und hat einen direkten Zusammenhang mit der Höhe des IQ. Auch konnten positive Wirkungen von Cholesterolum auf das Gemüt und die Gedächtnisleistung nachgewiesen werden. Neben den wichtigen Aufgaben die Cholesterolum im Körper hat, ist es auch Bestandteil der arteriosklerotischen Plaque die die Blutgefässe schädigt und zu Herz-Kreislauferkrankungen beiträgt.

 

Anwendung des Stoffes

Cholesterolum wird in der Homöopathie verwendet und vorwiegend bei Lebererkrankungen im weitesten Sinn verwendet. Als Isopathikum wird es bei Cholelithiasis mit Koliken und deren Folgeerkrankungen verwendet. Des Weiteren wird es bei folgenden Indikationen eingesetzt: Leberzirrhose, Leberkrebs, Fettleber, Fettstoffwechselstörungen und Hypercholesterinämie. Von der Konstitution her sind Cholesterolum-Menschen eher blond, füllig und mittleren Alters.

 

Quelle(n)