Produkte

Barium carbonicum D6
Juni 12, 2019
Betula pendula e foliis Ø
Juni 12, 2019

Betula alba Ø

Bei der Urtinktur von Betula alba handelt es sich um den Birkensaft der mit Alkohol stabilisiert wurde. Dieser wird im Frühjahr kurz vor dem Austreiben der Blätter durch anbohren des Stammes gewonnen. Bei Betula alba handelt es sich um einen bis zu 25m hohen Baum mit glatter, weisser Rinde die mit zunehmendem Alter schwarz einreisst.

Artikelnummer: 1000096 Kategorien: ,
Alternative Bezeichnung

Betula alba succus

Deutsche Bezeichnung

Birkensaft, Hängebirke

Englische Bezeichnung

Silver birch

Französische Bezeichnung

Bouleau verruqueux

HAB Vorschrift

3a

Alkohol % v/v

50

Stammpflanze

Betula alba succus

Verwendeter Pflanzenteil

frischer Saft der Bäume im Frühjahr

Herkunftsregion /-land

Schweiz

Art der Gewinnung

Wildsammlung

Vorkommen und Beschreibung

Bei der Urtinktur von Betula alba handelt es sich um den Birkensaft der mit Alkohol stabilisiert wurde. Dieser wird im Frühjahr kurz vor dem Austreiben der Blätter durch anbohren des Stammes gewonnen. Bei Betula alba handelt es sich um einen bis zu 25m hohen Baum mit glatter, weisser Rinde die mit zunehmendem Alter schwarz einreisst. Die jungen Zweige sind hängend und kahl, von der Farbe her dunkelbraun fast schwarz. Die Blätter von Betula alba sind rautenförmig bis dreieckig, lang zugespitzt, doppelt gezähnt und ausgewachsen kahl. Die männlichen Blütenstände im Februar und März sind hängend und bis 10cm lang. Pollenallergien gegen Birkenpollen sind äusserst häufig. Die weiblichen Blütenstände sind zur Blütezeit aufrecht, später hängend bis 4cm lang. Die Frucht ist ein einsamiges, dünnhäutiges Nüsschen mit 2 durchsichtigen Flügeln. Betula alba ist Eurosibiriischen Ursprungs und kommt in ganz Europa (Ausnahme: Nordskandinavien) und auch in Nordamerika und Asien wildwachsend vor. Sie bevorzugt lichte feuchte Standorte bei Ufergelände, Torfmoore, Mischwälder und stellt kaum Ansprüche was Nährstoffe anbelangt.

 

Verwendung der Pflanze

Der Birkensaft von Betula alba ist sehr Mineralstoffhaltig. Er unterstützt die Blutreinigung und wird zur Frühjahrskur empfohlen. Birkensaft gilt als antiphlogistisch und cholerinsenkend und soll Nierentätigkeit und Galleproduktion anregen. Letzteres macht die Anwendung von Betula alba bei Hautausschlägen aller Art und bei Krankheiten des rheumatischen Formenkreises interessant. Die Volksheilkunde verwendet Birkensaft als Betula alba äusserlich bei Haarausfall. Betula alba als Zubereitung von Birkensaft ist ein Mittel der Volksheilkunde es liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

 

Quelle(n)