Produkte

Arnica montana e floribus Ø = D1
Juni 12, 2019
Artemisia cina Ø = D1
Juni 12, 2019

Arnica montana Ø = D1

Bei Arnica montana handelt es sich um die getrocknete Wurzel unserer bekannten und beliebten Bergpflanze. Die getrocknete Wurzel von Arnica montana hat einen charakteristischen aromatischen Geruch. Im Gegensatz zur Blüte die phytotherapeutisch Verwendung findet wird interessanterweise die Wurzel wie in dieser Urtinktur von Arnica montana nur in der Homöopathie verwendet.

Artikelnummer: 1000066 Kategorien: ,
Deutsche Bezeichnung

Arnikawurzel

Englische Bezeichnung

Arnicaroot

Französische Bezeichnung

Racine d'arnica

HAB Vorschrift

4a

Alkohol % v/v

90

Stammpflanze

Arnica montana L.

Verwendeter Pflanzenteil

getrocknete unterirdische Teile

Herkunftsregion /-land

Niederlande

Art der Gewinnung

Zertifizierter Bioanbau

Vorkommen und Beschreibung

Bei Arnica montana handelt es sich um die getrocknete Wurzel unserer bekannten und beliebten Bergpflanze. Die getrocknete Wurzel von Arnica montana hat einen charakteristischen aromatischen Geruch. Im Gegensatz zur Blüte die phytotherapeutisch Verwendung findet wird interessanterweise die Wurzel wie in dieser Urtinktur von Arnica montana nur in der Homöopathie verwendet. Gerade aus dem Standpunkt, dass es sich bei Arnica montana um eine geschützte Pflanze handelt macht es Sinn vorwiegend die potenzierte Form zu verwenden. Arnica montana ist eine beliebte Bergpflanze die auf immer seltener werdenden mageren Wiesen vorkommt. Wenn sie vorkommt ist ein Sammeln trotz den Schutzbestimmungen möglich da sich Arnica montana auf den Standorten auf denen sie vorkommt auch schnell wieder regeneriert.

 

Anwendung der Pflanze

Die Arnica montana Wurzel ist ein hervorragendes homöopathisches Erste-Hilfe-Mittel. Leitsymptom ist ein Zerschlagenheitsgefühl. Die Patienten sind in einem seelischen Schock und verweigern oft jegliche Hilfe. Dies tritt oft bei Unfällen auf aber auch bei Trauerfällen. Auch bei Unfällen mit körperlichen Verletzungen, Prellungen, Blutergüsse, zur Wundheilung, Blutstillung, Muskelzerrungen aber auch Gelenkbeschwerden wie Arthritis kann von der Anwendung durch Arnica montana profitiert werden. Auch bei Operationen, Zahnbehandlungen (besonders Extraktionen) und bei der Geburt hat sich Arnica montana bewährt. Die Beschwerden werden besser zu Beginn einer Bewegung, wenn die Füsse höher als der Kopf gelagert werden. Der Arnica montana Patient ist lieber alleine und verweigert selbst Arztkonsultationen. Schlechter fühlt sich der Arnica montana Patient bei ständiger Bewegung, leichtem Druck, in andauernder Ruhelage und Hitze.