Arctostaphylos uva-ursi Ø

Arctostaphylos uva ursi heißt mit deutschem Namen Bärentraube und ist als Heilpflanze bereits seit dem 13. Jahrhundert bekannt. Arctostaphylos uva ursi ist ein mehrjähriger Strauch 10-20 cm hoch, wächst flächig, Blätter immergrün, dick, ledrig, verkehrt eiförmig, gegenständig, oben deutliche Netzaderung, kleine weiße glockenförmige, endständige Blüten mit 5 zahnigem Ring, kugelrunde rote 5-kernige Beeren.

Artikelnummer: 1000562 Kategorien: ,
Loading...

Zusätzliche Information

Alternative Bezeichnung

Uva ursi

Deutsche Bezeichnung

Bärentraube, Moosbeere

Englische Bezeichnung

Bear berry

HAB Vorschrift

2a

Alkohol % v/v

50

Französische Bezeichnung

Vol d'ours

Stammpflanze

Arctostaphylos uva-ursi (L.) Spreng.

Verwendeter Pflanzenteil

frische Blätter oder frische Blätter und junge Zweig­spitzen

Herkunftsregion /-land

Österreich, Schweiz

Art der Gewinnung

Wildsammlung

Beschreibung

Vorkommen und Beschreibung

Arctostaphylos uva ursi heißt mit deutschem Namen Bärentraube und ist als Heilpflanze bereits seit dem 13. Jahrhundert bekannt. Arctostaphylos uva ursi ist ein mehrjähriger Strauch 10-20 cm hoch, wächst flächig, Blätter immergrün, dick, ledrig, verkehrt eiförmig, gegenständig, oben deutliche Netzaderung, kleine weiße glockenförmige, endständige Blüten mit 5 zahnigem Ring, kugelrunde rote 5-kernige Beeren. Das homöopathische Mittel wird hauptsächlich aus den Blättern der Arctostaphylos uva ursi zur Tragezeit der Beeren hergestellt. Die Erntezeit liegt im Herbst.

 

Anwendung der Pflanze

Zur Anwendung kommt Arctostaphylos uva ursi bei bakteriellen Infektionen, vor allem im Bereich des Harnsystems: entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Zystitis, Nierenentzündung, Albuminurie, Hämaturie, häufiges schmerzhaftes Urinieren, Nierengriess, Nierensteine, Glomerulonephritis. Maximale Anwendungsdauer 1- 1.5 Wochen.

 

Quelle(n)