Produkte

Anamirta cocculus Ø = D1
Juni 12, 2019
Aralia racemosa Ø
Juni 12, 2019

Apocynum cannabinum Ø

Apocynum cannabinum stammt aus Nordamerika. Sie hat sehr dünne Wurzeln, die bei Verletzung einen weißen, giftigen Milchsaft absondern. Apocynum cannabinum wurde ursprünglich von nordamerikanischen Ärzten in Form von Abkochungen als Brechmittel und Diuretikum verordnet.

Artikelnummer: 1000058 Kategorien: ,
Deutsche Bezeichnung

Fliegenfänger, hanfartiger Hundswürger, Kanadischer Hanf

Englische Bezeichnung

Hemp dogbane

Französische Bezeichnung

Chanvre canadien

HAB Vorschrift

3a

Alkohol % v/v

70

Stammpflanze

Apocynum cannabinum L.

Verwendeter Pflanzenteil

frische unterirdische Teile

Herkunftsregion /-land

USA

Art der Gewinnung

Wildsammlung

Vorkommen und Beschreibung

Apocynum cannabinum stammt aus Nordamerika. Sie hat sehr dünne Wurzeln, die bei Verletzung einen weißen, giftigen Milchsaft absondern. Apocynum cannabinum wurde ursprünglich von nordamerikanischen Ärzten in Form von Abkochungen als Brechmittel und Diuretikum verordnet. Zur Herstellung der homöopathischen Arznei wird der frische Wurzelstock verwendet.

 

Anwendung der Pflanze

Apocynum cannabiunum wird angewendet bei Herzschwäche mit Wassersucht, crhonischer Nierenentzündung mit Wassersucht sowie Brechdurchfall. Außerdem ist Apocynum cannabiunum besonders angezeigt bei niedriger Pulsfrequenz, Harnwegsbeschwerden und der Kombination aus Verdauungsproblemen mit erschwerter Atmung und intensiver Schläfrigkeit

 

Quelle(n)