Produkte

Althaea officinalis Ø
Juni 12, 2019
Ammonium bromatum Ø = D1
Juni 12, 2019

Ammi visnaga Ø = D1

Das Bischofskraut, auch bekannt unter dem Namen „Khella“, gehört zu den Doldenblütlern und wächst in warmen Regionen am Mittelmeer, im vorderen Asien sowie in Südamerika und Nordafrika. Die Pflanze schmeckt würzig und wurde im Orient einst zur Herstellung von Zahnstochern verwendet.

Artikelnummer: 1000041 Kategorien: ,
Deutsche Bezeichnung

Bischofskraut, Khellakraut, Zahnstocherkraut

Englische Bezeichnung

False bishop's weed

Französische Bezeichnung

L'herbe de bishop

HAB Vorschrift

4a

Alkohol % v/v

70

Stammpflanze

Ammi visnaga (L.) Lam.

Verwendeter Pflanzenteil

reife getrocknete Früchte

Herkunftsregion /-land

Marokko

Art der Gewinnung

Wildsammlung

Vorkommen und Beschreibung

Das Bischofskraut, auch bekannt unter dem Namen „Khella“, gehört zu den Doldenblütlern und wächst in warmen Regionen am Mittelmeer, im vorderen Asien sowie in Südamerika und Nordafrika. Die Pflanze schmeckt würzig und wurde im Orient einst zur Herstellung von Zahnstochern verwendet.

 

Anwendung der Pflanze

Ammi visnaga gehört zu den Krampfmitteln, dessen Wirkung sich insbesondere auf die glatte Muskulatur der Atemwege, auf die Herzkranzgefäße und die Muskeln des Urogenitaltraktes erstreckt. Es wird daher bei Asthma, Gefäßverkalkung und Menstruationsbeschwerden angewendet, auch bei Gallen- und Nierenkoliken, Übelkeit sowie Migräne. In der homöopathischen Therapie wird es bisher wenig eingesetzt.

 

Quelle(n)