Coutarea latiflora Ø = D1

Coutarea latiflora gehört wie der Kaffeestrauch, zu den Rötegewächsen. Die Pflanze wächst als Busch oder Baum bis zu einer Höhe von 5 Metern. Coutaraa latiflora kommt in Zentral- und Südamerika, vorwiegend in Guatemala und Mexiko vor. In diesen Ländern kennt man die Heilwirkung der Pflanze seit langem und stellt aus der getrockneten und gepulverten Rinde einen Tee her, der ein beliebtes Getränk ist.

UGS : 1000179 Catégories : ,
Loading...

Informations complémentaires

Désignation alternative

Copalchi, Hintonia

Désignation allemande

Copalchi

Désignation française

Copalchi

Désignation anglaise

Copalchi

Régulation des HAB

4a

Alcool % v/v

70

Stammpflanze

Coutarea latiflora Sesse et Moc. ex DC

Verwendeter Pflanzenteil

getrocknete Rinde

Herkunftsregion /-land

Guatemala, Mexico

Art der Gewinnung

Wildsammlung

Description

Vorkommen und Beschreibung

Coutarea latiflora gehört wie der Kaffeestrauch, zu den Rötegewächsen. Die Pflanze wächst als Busch oder Baum bis zu einer Höhe von 5 Metern. Coutaraa latiflora kommt in Zentral- und Südamerika, vorwiegend in Guatemala und Mexiko vor. In diesen Ländern kennt man die Heilwirkung der Pflanze seit langem und stellt aus der getrockneten und gepulverten Rinde einen Tee her, der ein beliebtes Getränk ist.

 

Traditionelle Anwendung der Pflanze

Coutarea latiflora, auch genannt Hintonia wird eingesetzt zur Fiebersenkung, als Stärkungsmittel und zur diätetischen Verbesserung des Blutzuckerhaushaltes. Über die Pflanze ist nur sehr wenig bekannt.

 

Quelle(n)