Aspidosperma quebracho-blanco Ø = D1

Aspidosperma Quebracho-Blanco welches für gewöhnlich auch einfach als Quebracho bezeichnet wird, stammt aus der Rinde eines immergrünen Baumes, der in den nördlichen Regionen von Argentinien wächst und bis zu 20m hoch werden kann. Homöopathisch wird die Rinde genutzt.

UGS : 1000455 Catégories : ,
Loading...

Informations complémentaires

Désignation allemande

Quebracho

Désignation anglaise

Quebracho

Désignation française

Quebracho

Régulation des HAB

4a

Alcool % v/v

70

Stammpflanze

Aspidospermum quebracho Schlecht.

Verwendeter Pflanzenteil

getrocknete Rinde des Stammes und der Zweigrinde

Herkunftsregion /-land

Argentinien

Art der Gewinnung

Wildsammlung

Description

Vorkommen und Beschreibung

Aspidosperma Quebracho-Blanco welches für gewöhnlich auch einfach als Quebracho bezeichnet wird, stammt aus der Rinde eines immergrünen Baumes, der in den nördlichen Regionen von Argentinien wächst und bis zu 20 m hoch werden kann. Homöopathisch wird die Rinde genutzt.

 

Anwendung der Pflanze

Die enthaltenen Alkaloiden der Aspidosperma quebracho bewirken eine Erregung des Atemzentrums und haben eine expektorierende Wirkung. Aufgrund dessen wird Aspidosperma quebracho häufig in Asthmapräparaten und Expektorantien eingesetzt.

 

Quelle(n)

  • https://www.henriettes-herb.com/eclectic/madaus/aspidosperma.html
  • Karl Hiller: Lexikon der Arnzeipflanzen und Drogen