Aethusa cynapium Ø

UGS : 1000023 Catégories : ,
Loading...

Informations complémentaires

Désignation allemande

Gartenschierling, Hundspetersilie, Tollpetersilie, wilde Petersilie

Désignation anglaise

Fool's parsley

Désignation française

le persil de l'imbécile

Régulation des HAB

3a

Alcool % v/v

70

Stammpflanze

Aethusa cynapium L.

Verwendeter Pflanzenteil

rische ganze Pflanze mit unreifen Früchten

Herkunftsregion /-land

Europa, Nordafrika, Nordamerika

Art der Gewinnung

Wildsammlung

Description

Vorkommen und Beschreibung

Aethusa cynapium gehört zu den Doldenblütlern, die einige mehr oder weniger stark giftige Pflanzen unserer Breiten unter sich vereinen. Sie ist ein typisches Ackerunkraut, da sie kalkhaltige und nährstoffreiche Böden liebt, die häufig aufgelockert werden. Deshalb siedelt sie auch gerne in Hausgärten. Vom Acker breitet sie sich gerne an den Wegen entlang und auf anliegenden Weiden aus. Aethusa cynapium sieht anderen Doldenblütlern zum Verwechseln ähnlich. Sie blüht weiß in Dolden mit mehreren Blütenstrahlen und kann eine imposante Höhe bis zu einem Meter erreichen. Vor Verwechslungen kann ihr unangenehmer Geruch bewahren, der als etwas knoblauchähnlich beschrieben wird, die Aethusa cynapium entwickelt weiße Blüten und hat stark glänzende Blattunterseiten.

 

Anwendung der Pflanze

Aethusa cynapium ist keine offizielle Droge, Anwendung in der Volksheilkunde zur Schmerzbehandlung, bei gastrointestinalen Beschwerden, Durchfällen und Krämpfen. Ausschliesslich homöopathisch, da Aethusa cynapium stark giftig ist.

 

Quelle(n)

  • Die Kräuter in meinem Garten- Siegrid Hirsch& Felix Grünberger
  • Lexikon der Arnzeipflanzen und Drogen Karl Hiller